Leitbild der CTC-Academy

Die CTC Academy OG wurde 2007 gegründet, um Interessierten - Unternehmen wie Privatpersonen - Weiterbildung anzubieten, die sie in ihren täglichen Berufsalltag integrieren und sich somit das Berufsleben erleichtern können.

Unsere Ziele sind:

  •  In unseren Seminaren fördern wir das Lebenslange Lernen für alle Erwachsene im Berufsalltag – angestellt und/oder freiberuflich.

  •  In unseren Lehrgängen qualifizieren wir Berufstätige in Beratungs- und Managementdisziplinen zur Erweiterung ihrer Kompetenz und so zur Erleichterung des beruflichen Alltags und zur Förderung der Karriere

  •  Außerdem unterstützen wir durch bestimmte Lehrgängen Personen, die sich im Beratungskontext selbstständig machen wollen und unterstützen sie durch viele Erfahrungen, die wir aus der praktischen Erfahrung gesammelt haben. Gerne stellen wir auch unser Netzwerk zur Verfügung.

  •  Wir veranstalten regelmäßig Formate, bei denen sich Interessierte einfach und ohne Kosten über Tools informieren und Tipps gleich im Berufsalltag umsetzen können.

  • Wir nehmen als Vortragende/r bei themenspezifischen Veranstaltungen teil, um einem breiten Publikum die Methodenvielfalt zur Kenntnis zu bringen


Unsere Motto:
Der Geist ist kein Gefäß, das man füllen, sondern ein Feuer, das man entfachen kann (Plutarch)

Unsere Wertvorstellungen:
Das Team der CTC Academy und all ihre Kooperationspartner fühlen sich einem humanistischen Menschenbild verpflichtet.

Wir begegnen TeilnehmerInnen, AuftraggeberInnen, KooperationspartnerInnen und all unseren angestellten und freiberuflichen MitarbeiterInnen und LieferantInnen wertschätzend, mit Respekt und auf Augenhöhe und schließen jede Art von Machtausübung aus.

Gesundheit ist ein hohes Gut und so haben wir mit unseren Tools Programme zur Prävention und Stressbewältigung entwickelt.

Unser ExpertInnen-Team
Fr. Corinna Ladinig, MBA als Gründerin und Geschäftsführerin und Karl Wegmaier, MBA ist es gelungen, ein äußerst kompetentes und hochengagiertes Team zusammen zu stellen, das selbst über langjährige Berufspraxis verfügt.

Wir stehen für erlebnisorientiertes und gehirngerechtes Lernen mit starkem Wirtschaftsfokus. Wir sind kompetent und jeweils auf dem neuesten Stand der Entwicklung in unseren Gebieten.
Es ist uns ein Anliegen, Leichtigkeit und Humor in unsere Trainings zu bringen. Alle TeilnehmerInnen sollen sich bei uns wohl und gut betreut fühlen. Dazu trägt auch unser bestens ausgestattetes Seminarzentrum mit hohen, hellen Räumen im Herzen von Wien bei.
Höchste Qualität und Methodenvielfalt sind uns sehr wichtig, ebenso wie permanente eigene Weiterbildung und -entwicklung.
Das Team tauscht sich regelmäßig in Jourfixes und Klausuren fachlich, pädagogisch und organisatorisch im Sinne eines ganzheitlichen Bildungsverständnisses untereinander aus.
Unsere Wertvorstellungen und ethischen Werte vermitteln wir durch unser persönliches Verhalten nehmen somit auch eine Vorbildrolle ein.

Unser Umgang mit TeilnehmerInnen
Das gesamte Team der CTC Academy OG geht auf die individuelle Persönlichkeit der einzelnen TeilnehmerInnen ein und fördert deren Fähigkeiten und Neigungen. Wir nehmen jede/n Teilnehmer/In als eigene Persönlichkeit wahr und fördern seine/ihre Fähigkeiten.

Qualität und Kundenzufriedenheit ist uns wichtig!
Daher gibt es bei uns ein mehrfaches Feedbacksystem (mündlich und schriftlich) – konstruktive Kritik und Anregungen werden von uns systematisch erfasst und dienen als Grundlage für unseren Verbesserungsprozess.

Leitlinien für die Diversity Kultur
Wir stimmen der Menschenrechtserklärung 1948 – Art. 14.2. vollkommen zu:
„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Jede/r hat Anspruch auf diese Rechte, ohne irgendeinen Unterschied nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand.“

Die Richtlinien, die wir in Hinblick auf Diversity leben wollen, sind in unserem CTC QM Handbuch festgeschrieben. Wir betrachten Diversity als einen ständigen Prozess der Sensibilisierung und Bewusstmachung und verstehen ihn daher auch als Teil unseres Verbesserungsmanagements. Es ist die Aufgabe der Geschäftsführung, diese Themen regelmäßig mit Leben zu erfüllen. Dies geschieht in Klausuren und bei selbst organisierten Weiterbildungen.

Weiters werden all unsere neuen Unterlagen von unserer Diversity Beauftragten durchgesehen und frei gegeben.
Seit 2 Jahren suchen wir uns jährlich ein kleines Projekt, wo wir unseren Diversity Gedanken auch nach außen tragen können. Wir waren mehrere Jahre MentorInnen im Programm der WKO und die letzten 2 Jahre Vortragende und aktive TeilnehmerInnen bei der fairversity Messe, wo wir allen BesucherInnen kostenfrei Bewerbungsberatungen angeboten haben.

Wir schätzen individuelle Vielfalt, fördern und unterstützen die unterschiedlichen Kompetenzen und Potentiale unserer MitarbeiterInnen und TeilnehmerInnen. Beim Lernklima achten wir stets auf gegenseitige Wertschätzung und Vertrauen – wir diskriminieren niemand und Mobbing hat bei uns keine Chance.

Durch unsere gelebte Feedbackkultur können wir uns permanent verbessern. Probleme und Beschwerden fangen wir durch unsere unterschiedlichen Feedbackschleifen frühzeitig auf und sind aktiv daran interessiert, immer für alle passende Lösungen anzubieten. 

x

Lehrgang für systemische Organisationsaufstellung

Modul 1: 07. - 08.09.2017